Adventskalender mal anders: Adventsome

Adventskalender sind immer thematisch sortiert. Ob es nun einfache Schokoladen-Adventskalender, Bier-, LEGO-, Beauty- oder andere Adventskalender sind – stets sind sie monothematisch oder beinhalten nur Produkte eines Herstellers.

Ganz anders hingegen sind die neuen Adventskalender von Adventsome! Sie bieten einen bunten Mix aus 20 kleinen Überaschungen und Produkte von Startups sowie kleineren Unternehmen. Als Abwechslung gibt es an vier Tagen eine Benachrichtigung, an welche wohltätige Organisation eine kleine Spende gerichtet wurde und was man damit bezweckt hat!

Die Adventskalender sind von Hand gemacht, die Produkte werden in ökologisches Geschenkpapier einzeln verpackt. Als Basis des Adventskalender dient ein bedruckter Baumwollbeutel, der auch nach Weihnachten als Einkaufsbeutel genutzt werden kann. Bei der Auswahl der Produkte wurde viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, die Produkte sind viel bio, vegan oder fair produziert.

Das ist drin?
Genau wird nicht verraten, welche Startups und kleinen Unternehmen ein Teil dieses Adventskalenders sind. Trotzdem bieten die Macher einen kleinen Einblick, was so drin sein könnte und versprechen 20 Geschenke zum Anstoßen, für gute Gespräche, zum Löffeln, Naschen, Pflegen, zum Immer-mit-dabei-haben, zum Verschenken und vielem mehr!

Falls die Neugier zu groß ist, hier klicken!
  • Ponyhütchen: vegane Pflege- und Kosmetikprodukte
  • Oatsome mit Smoothie-Bowls
  • Vertellis
  • vegane Hygieneprodukte von Hydrophil

Aktuell werden die Adventskalender zum Early Bird Preis von 79 € (statt später 85€) angeboten. Der Versand der Adventskalender ist kostenlos.

Mehr Infos gibt’s hier:

Der Versand der Kalender erfolgt ab Ende Oktober.

Was haltet ihr von der Idee? Spricht euch so ein handgemachter Überaschungsadventskalender an?

Schreibe einen Kommentar